Furnierparkett

Bild: Furnierparkett

Der Unteschied von Furnierparkett zu anderen Parkettsorten liegt in seinem Aufbau. Die relativ dünne Nutzschicht (Furnier) wird

auf eine Trägerschicht geklebt, die zumeist aus massivem Fichten- oder Sperrholz gefertigt ist. Ein mehrmaliges Abschleifen oder Renovieren dieses Parketts ist daher nicht möglich.


Für die Fertigung wird aber vergleichsweise weniger Holz benötigt, deshalb ist Furnierparkett die preisgünstigere Variante eines Holzfussbodens. Die niedrige Aufbauhöhe eignet sich zudem bestens für Renovierungen.


Wer die einmalige Atmosphäre eines Holzbodens sucht der preisgünstig sein soll, findet mit Furnierparkett genau das Richtige.